Hackesches HörTheater

Im Hackeschen HofTheater stellt DeutschlandRadio jeden ersten und letzten Sonntag im Monat Hörspiele und Features vor. (außer Sommermonate und Jahreswechsel)
Mit anschließendem Gespräch.
Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Freier Eintritt.


Sonntag, 31. Oktober 2004

Hinter den Wäldern vor den hohen Bergen
Eine Reise nach Rumänien

Feature von Sibylle Tamin
mit: Martina Gedeck
Regie: Gerda Zschiedrich

Dauer: 55’

anschliessend im Gespräch: Sibylle Tamin und Robert Matejka (Redaktion)
Moderation: Heike Tauch

„Er ist groß und massig und trägt, als ich ihm das erste Mal begegne, eine bunte Wolltasche über der Schulter. Und wie er zu erzählen beginnt, mit dieser weichen Dialektfärbung, so mitgerissen selbst von der Flut der Geschichten, die nun den Zuhörer ergreifen und auch ihn mitreißen, in dieses Land, in diese Zeit während und nach dem II. Weltkrieg und weiter bis in die Gegenwart hinein...“
Eginald Schlattner, 70, aufgewachsen in Siebenbürgen, baute als Ingenieur Bewässerungsanlagen und wurde unter Ceausescu verhaftet. Als er frei kommt, beginnt er Theologie zu studieren und wird Pfarrer. 1990 wandert seine Dorfgemeinde aus, Eginald Schlattner bleibt allein zurück. Er wird Gefängnispfarrer und beginnt zu schreiben.


Sibylle Tamin, geboren 1949, studierte Theaterwissenschaft und Publizistik, schreibt für Zeitung und Radio. Lebt in Berlin.

Homepage:
Hörspiel DeutschlandRadio Berlin
 
© DeutschlandRadio Berlin


Hackesches Hoftheater Berlin · Rosenthaler Str. 40/41· 10178 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87
mail@hackesches-hoftheater.de

Gestaltung: © 2003/2004 • Andreas Rohde