Hackesches HörTheater

Im Hackeschen HofTheater stellt DeutschlandRadio jeden ersten und letzten Sonntag im Monat Hörspiele und Features vor. (außer Sommermonate und Jahreswechsel)
Mit anschließendem Gespräch.
Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Freier Eintritt.


Sonntag, 6. Juni 2004

Aerosol

Graffiti, die Ästhetik des Chaos


von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2004


Anschließend im Gespräch: die Autoren, der Scratcher Jakoby '81 und Robert Matejka (Redaktion)
Moderation: Heike Tauch

Aerosol das sind Writing - Bombs, Tags, Hole Cars... Gesprüht von Jugendlichen, die sich im Untergrund bewegen, geschützt von der Nacht. Groß, bunt und möglichst oft seinen Namen verbreiten, fame werden. Eine Gratwanderung zwischen ständiger Strafverfolgung und der Eroberung des urbanen Raumes. In familienartigen Crews versuchen die Writer, der Anonymität der Großstadt zu entfliehen. Graffiti boomt weltweit. Sind die Sprüher auf Reisen, werden sie in die dortigen Crews aufgenommen, sprühen gemeinsam - ein internationaler Austausch entsteht.

Stella Luncke, geboren 1974 in Kassel, studierte Neuere deutsche Literatur, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Arbeitet seit 1997 fürs Radio.
Josef Maria Schäfers, geboren 1968 in Eslohe, studiert Architektur. Freier Künstler und Featureautor.


Das Bühnenbild entsteht live als Video-Freestyle-Mix des VJing NTSC Picture Show.

Die NTSC Picture Show wurde Ende der 90er als DJ/VJ-Kombinat gegründet. Vornehmliche Aktionsorte sind Partys in vernachlässigten Fabrikräumen oder Außenanlagen.

Ursendung auf DeutschlandRadio Berlin in der Nacht vom Die, 8.6.04 auf Mi 9.6.04, 0:05 Uhr

Homepage:
Hörspiel DeutschlandRadio Berlin
 
© DeutschlandRadio Berlinm


Hackesches Hoftheater Berlin · Rosenthaler Str. 40/41· 10178 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87
mail@hackesches-hoftheater.de

Gestaltung: © 2003/2004 • Andreas Rohde